Wien räumt auf: Wipark macht Votivpark frühlingsfit


20 engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der WIPARK-Garagen haben am 18. April den Votivpark gereinigt. Im Rahmen der jährlichen Aktion „Wien räumt auf“ wurde die Grünfläche über der Votivpark-Garage von achtlos weggeworfenem Müll befreit.

Die große Mitmachaktion „Wien räumt auf - mach mit 2016 “ fand große Unterstützung bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der WIPARK-Garagen. Mit großem Enthusiasmus wurde der Park von Dosen, Flaschen und Zigartettenstummeln befreit. Unterstützt wurde das freiwillige Reinigungsteam von Geschäftsführerin Monika Unterholzner, Geschäftsführer Werner Böhm und der Stadträtin für Umwelt und Wiener Stadtwerke Ulli Sima.

„Mit dieser zweiwöchigen Mitmachaktionen wollen wir das Bewusstsein für unsere saubere Stadt stärken“, betonte Sima die Wichtigkeit dieser jährlichen Aktion und bedankte sich bei den Freiwilligen für ihren Einsatz. Die Putz-Aktion findet heuer bereits zum 11. Mal statt. Bis Ende April werden im Rahmen der Aktion nun in ganz Wien die Besen geschwungen.

Putz-Ort frei wählbar

Die MA 48 unterstützt alle Freiwilligen mit Warnwesten, Arbeitshandschuhen, Kapperln, sowie speziell gekennzeichneten Müllsäcken. Die gefüllten Müllsäcke können dann zu den Restmülltonnen gestellt werden. Die MA 48 kümmert sich um die Abholung und die umweltgerechte Entsorgung des gesammelten Mists.

Seit 2006 rund 230 Tonnen Müll gesammelt

Jahr für Jahr beteiligen sich Kindergärten, Schulen, Vereine, Unternehmen und nicht zuletzt viele Einzelpersonen sich am gemeinsamen Putzen: In den letzten Jahren waren es durchschnittlich 17.000 Menschen, die aktiv mitgemacht haben. Seit Beginn der Aktion wurden insgesamt rund 230 Tonnen Müll mit einem Volumen von etwa 2.400 Kubikmetern gesammelt.

 

Publiziert am: 20.04.2016